'und sonntags fahren wir ans Meer

                    und schneiden uns Ponys'

Im Rahmen eines Denkzeit-Stipendiums der Kulturstiftung des Freistaates Sachsen entwickelten Anne Deuter, Marianne Nagel und ich ein Künstlerbuch in Form einer Landkarte. 

 

Stück für Stück entfaltet das Künstlerbuch Bilder, Texte und Klänge, die von Erfahrungen während des ersten Lockdowns im Frühling 2020 erzählen. Es zeigt Vermisstes, Verlorenes, Ersehntes, aber auch Gefühltes, Gehörtes, Gesehenes und Gefundenes.

Leipzig | Wien 2020

  • Grau Icon Instagram

1/6
graspusten zwei

Fotos © Jakob Adolphi

Der Ponygruppe

AVE

Das AVE magazine ist ein originalgrafisches Heft.

In Zeiten digitaler Verbreitung und schnelllebiger Verwertung von Kunst möchten wir ein Format schaffen, das es ermöglicht Originale ortsunabhängig einem weiten Publikum zugänglich zu machen, ohne den Verlust der unmittelbaren Rezeption in Kauf nehmen zu müssen.

Zweimal im Jahr laden Kirsten Borchert und ich 10 Künstlerinnen und Künstler unabhängig von deren Medium ein, sich mit einem Linolschnitt zu beteiligen. AVE steht für die Lust an der künstlerischen Produk-tion, Spaß am Bild und einen direkten, analogen Austausch.


AVE präsentiert sich im DIN A4+ Format halbjährlich in einer limitierten Auflage von 100 Exemplaren. Gedruckt wird ausschließlich mit Linolschnitten auf einer halbautomatischen Andruckpresse FAG Standard.

  • Instagram

© 2021 Anya Triestram

  • Instagram